Verbindungszeit

Verbindungszeit

Ob Austausch, neue Impulse oder Perspektivenwechsel –
die Zeit individuell und frei von deinem Lieblingsplatz aus nutzen

Es gibt Zeiten im Leben, da w√§re ein Austausch mit einer neutralen Person w√ľnschenswert. Im Alltag sind unsere uns umgebenden Personen Teil unseres Systems. Dadurch haben sie h√§ufig die Objektivit√§t verloren bzw. sind auch durch ihre eigenen Erfahrungen und Meinungen in ihrem Weltbild verankert und projizieren diese auf uns. Leider nicht immer hilfreich.

Die “Verbindungszeit” entstand aus der Idee, sich individuell und spontan – frei von r√§umlichen Distanzen – neue Impulse zu erm√∂glichen. In einem Telefonat schilderst du, worum es dir geht. Je nachdem stelle ich “gef√§hrliche” Fragen, h√∂re zu, √§ndere deinen Blickwinkel oder f√ľhle mich in deine Situation hinein, damit neue M√∂glichkeiten entstehen.

konkret

Wenn dich die “Verbindungszeit” interessiert und wir uns noch nicht kennen, biete ich ein unverbindliches Kennenlerngespr√§ch an. Erfahrungsgem√§√ü wissen wir beide innerhalb von 15 Minuten, ob die Verbindung klappt.

Im Anschluss hast du die M√∂glichkeit, mir eine E-mail zu senden. Zum einen kannst du deinen Wunschtermin angeben und zum anderen erh√§ltst du dann die DSGVO – Ordnung muss sein. Sobald du eine Best√§tigungsmail von mir erh√§ltst, √ľberweist du den Betrag f√ľr deine Einheit und wir verbinden uns – zur vereinbarten Zeit.

Was du davon hast

 

 

  • neue Impulse entdecken
  • eine Idee haben, wof√ľr die Situation steht
  • sich selbst annehmen
  • Ansichten erweitern
  • imstande sein, das Wissen zu erweitern und anzuwenden
  • Klarheit

 

Vielleicht auch interessant

Präsent-Workshop

“Krankheiten” –¬†Betrachtung in ungew√∂hnlicher Runde
Termine folgen

Krankheiten sind in unserer Gesellschaft allgegenw√§rtig. Ob chronische Erkrankungen wie Nasennebenh√∂hlen-Entz√ľndungen, Migr√§ne, Schlafst√∂rungen, Autoimmunkrankheiten oder andere Diagnosen – sie alle haben eines gemeinsam. …

mehr

Sich von körperlichen und geistigen
Fesseln “entleiden”

Wir sind gepr√§gt von unseren Erfahrungen und Erlebnissen – von guten und von weniger guten. Durch die weniger guten k√∂nnen Krankheiten, Unwohlsein, M√ľdigkeit oder …

mehr